Montag, 19. Februar 2018

Die Ortschaften

interaktive Karte Kulturraum Untermosel

Hier geht es zur interaktiven Karte.

Suchen

Aktuelles | Infos

VHS Rhein-Mosel

Mehr Infos zur → VHS Untermosel

Kulturförderung

KSK Mayen

KSK Koblenz

Attraktive Untermosel

Sonnige Untermosel 2018  Moselweinkultur Traumpfade

DESIGN & REALISIERUNG

Haag-Medien

Aussichtspunkte Kobern

Aussichtspunkt „Koberner Rosenberg"

Koberner Rosenberg Aussichtspunkt

Über den gut ausgeschilderten „Tatzelwurmsteig" erreicht man vom Marktplatz aus in etwa 1 Std. den Rosenberg, ein bemerkenswerter Aussichtspunkt (280 m NN) und einstmals die Lebensstätte des „homo erectus“. 

Vor etwa 800.000 bis 300.000 vor Christus floss die Mosel weit verzweigt über eine Hochebene, wo heute der Rosenberg liegt. An den Ufern dieser damals über die Höhen fließenden Mosel waren die Lagerplatzstellen der damaligen Menschen. Sie sammelten auf den Kiesbänken des Uferrandbereiches Flussgeröllsteine, die sie durch Abspaltungen zu einfachen Werkzeugen bearbeiteten. Diese scharfkantigen Abschläge benutzten sie für Spalt- und Schneidearbeiten. Weil Steinwerkzeuge ein wesentliches Merkmal dieser Zeit waren, wurde diese Epoche Steinzeitalter oder Paläolithikum genannt.